Fewora Blog

Hier bekommen Sie hilfreiche Informationen und Tipps für die Verwaltung und Vermarktung Ihrer Ferienwohnungen.

Ferienwohnung vermieten und verwalten

Ferienwohnungen und Ferienhäuser effektiv vermieten und verwalten

Immer mehr Menschen versuchen, eine Ferienwohnung zu vermieten oder ein Ferienhaus zu vermieten, während die Familie und der Hauptjob parallel laufen. Oft werden diese Ferienobjekte einfach mit Stift und Papier verwaltet. Das muss jedoch nicht so bleiben.

Gerade, wenn Sie mehr als eine Ferienwohnung vermieten, droht die Verwaltung zum Stressfaktor zu werden. Auch die Vermarktung kann ein Zeitfresser werden, der zudem bei Erfolg weiteren Verwaltungsaufwand erzeugt. Eine gute Software kann hier Abhilfe schaffen. Ein Ferienhaus zu vermieten muss dann nicht mehr mit hohem Aufwand, Zeitstress und der Gefahr von Doppelbuchungen einhergehen.

Eine Ferienwohnung vermieten und effizient verwalten

Wenn Sie ein Ferienhaus vermieten, wissen Sie bereits, dass die vielen Verwaltungsvorgänge bei der Vermietung viel Zeit fressen können. Schon allein das Versenden von Reservierungs- und Buchungsbestätigungen mit Angaben zum Mietzeitraum, zu den Zahlungsmodalitäten und etwaigen Zusatzleistungen kann viel Arbeit machen. Anschließend müssen Sie trotz der immer wieder wechselnden Status einer Buchung (Reservierung, Buchung, Stornierung) die Übersicht behalten. Und was, wenn Sie Ihre Wohnung selbst mal nutzen möchten oder eine Renovierung ansteht, wo bestimmte Zeiträume für die Vermietung gesperrt sind? Und, haben Sie das noch alles im Kopf?

Der Aufenthalte Ihrer Gäste ist vorbei und nun müssen die Wohnungen übergeben, gereinigt und mit den Gästen abgerechnet werden. Eine Gästeabrechnung als PDF gehört heutzutage zum Ferienhaus-Vermieten quasi dazu. Eine Papierrechnung wird jedoch meist zusätzlich benötigt.

Und was bringt das alles? Wenn Sie mehr als eine Ferienwohnung vermieten, möchten Sie eine Übersicht über die Auslastung der verschiedenen Objekte haben. Sie wollen sicherlich wissen, welches Ferienhaus, welche Ferienwohnung zu vermieten sich langfristig am meisten lohnt. Geht die Auslastung beim Ferienwohnung-Vermieten zu sehr zurück, sollten Sie Ihre Werbemaßnahmen verbessern. Aber welche Werbemaßnahme bringt die meisten Gäste und in welchem Saisonzeitraum?

Mögliche Fehlerquellen beim Ferienhaus-Vermieten

Und wo viel parallel gearbeitet wird, passieren leider auch Fehler! Wenn Sie eine Ferienwohnung vermieten, sind Doppelbuchungen ein Ärgernis, das Sie sich und Ihren Gästen ersparen wollen. Nutzen Sie mehrere Kommunikationskanäle, um Ihr Ferienhaus zu vermieten, kann es zu falschen Eintragungen kommen, erst recht, falls mehrere Personen mithelfen, die Ferienwohnung zu vermieten.

Ein einheitlicher Ort, an dem Buchungen abgespeichert werden, sollte daher genutzt werden – ganz gleich, ob die Buchung online über die eigene Website erfolgte, telefonisch abgesprochen wurde oder über Buchungsportale oder andere Vermittler entstand.

Ääääh, wie war das? Hatte der Gast nun eine Anzahlung geleistet oder nicht?  Und in welcher Höhe nochmal? Auch hier müssen Sie als Ferienwohnungsvermieter mal wieder -richtig!- die Übersicht behalten! Schließlich möchten Sie keine Zahlung verpassen oder einen Gast unnötig erinnern. Und wenn an der Vermietung und Verwaltung sogar auf mehrere Personen beteiligt sind, wird’s noch komplizierter. Welche Aktionspreise und saisonalen Rabatte gelten wann? Lasst uns ins die Excel-Tabelle schauen! Alles klar!

Besondere Beachtung beim Ferienwohnung-Vermieten sollten auch die dazu buchbaren Leistungen erfahren. Rechnen Sie etwa Bettwäsche, Kinderbetten oder einen Late Checkout extra an, so könnte diese Information bei schlechter Verwaltung verloren gehen. Generell muss sich Gedanken über die Gästeabrechnung machen, wer ein Ferienhaus vermieten möchte. Wer mehr als eine Ferienwohnung zu vermieten hat, könnte vergessen, eine Rechnung rechtzeitig fertig zu machen. Umständliche Kommunikation mit den ehemaligen Gästen im Nachgang wäre die Folge. Einkommensausfälle beim Ferienhaus-Vermieten sind auch wegen Fehleintragungen im Buchungskalender zu befürchten. Sind dort etwa fehlerhafte Buchungen oder falsche Sperrzeiten eingetragen, bleiben die Gäste unnötig aus.

Ferienwohnung zu vermieten ist echter Stress!

Haben Sie mehr als ein Ferienhaus zu vermieten, kann es schwierig werden, den Übersicht über die Buchungen zu behalten und alles Nötige in der richtigen Reihenfolge zu tun. Gerade in der Hochsaison können Sie womöglich pausenlos Ihre Ferienwohnung vermieten und dürfen dabei die Reinlichkeit nicht aus den Augen verlieren. Das Ferienhaus-Vermieten bedeutet somit stetiges Reinigen, Betten neu Beziehen, Wohnungen abnehmen und neue Gäste begrüßen.

Damit Sie erfolgreich mehr als eine Ferienwohnung vermieten können, müssen die Abläufe so effizient wie möglich gestaltet werden. Nach Möglichkeit sollten alle Mithelfenden so gut wie von allein wissen, was sie wann zu tun haben. Für das Ferienhaus-Vermieten haben sich daher An- und Abreiselisten sowie Reinigungslisten etabliert. Diese können Sie den Mitarbeitern einfach in die Hand geben und ersparen sich immer gleiche Anweisungen.

Wer öfter eine Ferienwohnung zu vermieten hat, betreibt oft auch Marketingmaßnahmen. Diese lohnt es, gelegentlich auszuwerten. Schließlich möchten Sie erfahren, ob die Zeitungsannonce besser beim Ferienhaus-Vermieten hilft oder ob es mehr Auswirkungen hat, wenn Sie online kundtun, dass Sie eine Ferienwohnung zu vermieten haben.

Zum Ferienhaus-Vermieten gehört auch die Gästeverwaltung dazu. Es macht Sinn, die Stammdaten aller Gäste aufzubewahren und Kundenpflege zu betreiben. Natürlich bringt dies etwas Arbeit mit sich. Es kann helfen, sich eine Software zur Unterstützung beim Ferienwohnung-Vermieten zu besorgen. Diese kann die Gasthistorie speichern und auswerten. Dabei können Sie etwa für das Reinigungspersonal relevante Notizen anbringen oder die Anzahl der Buchungen automatisch hochzählen lassen, um Stammgäste zu identifizieren, die Sie beim Ferienhaus-Vermieten besonders behandeln möchten.

Ferienhaus vermieten: eine Verwaltungssoftware hilft

Damit der Aufwand beim Ferienwohnung-Vermieten nicht zu hoch wird, verwenden viele Menschen heutzutage Programme, die Verwaltungswerkzeuge beinhalten. Gerade, wenn sie mehr als eine Ferienwohnung vermieten, lohnt sich der Einsatz durchdachter Listen und Tabellentools.

Spezielle Software zum Ferienhaus-Vermieten gibt es von verschiedenen Anbietern und mit unterschiedlichem Funktionsumfang. Diese muss nicht viel Geld kosten, wird Ihnen aber Zeit und Nerven sparen. Außerdem gehen Sie mit einer einheitlichen Software für all Ihre Ferienobjekte auf Nummer sicher und vermeiden Flüchtigkeitsfehler durch mithelfende Familienangehörige, Angestellte oder Sie selbst.

Ferienwohnung vermieten - Jetzt testenFerienwohnung vermieten? mit Fewora richtig stressfrei!

Sie sehen, wir wissen wovon wir sprechen. Denn als Vermieter von Ferienwohnungen an der Ostsee sind wir tagtäglich mit diesem Stress konfrontiert. Aber damit das besser wird, haben wir eine eigene Software für die Verwaltung von Ferienwohnungen entwickelt, die eigentlich sämtliche oben genannten Stolperfallen, Stressfaktoren und fehler bei der Vermietung und Verwaltung von Ferienwohnungen optimiert: Fewora

Fewora ist komplett webbasiert, weshalb Sie sie sowohl im Büro als auch unterwegs auf Tablet oder Smartphone nutzen können. Das wichtigste Feature ist der Belegungsplan, in den Sie Sperrzeiten, Buchungen und Reservierungen eintragen und verwalten.

Alle saisonalen Preisinformationen lassen sich ebenfalls leicht mit allen Kanälen synchronisieren. Darüber hinaus haben wir wiederkehrende Arbeitsschritte wie die Gästeabrechnung, An- und Abreiselisten, Reinigunslisten und vieles mehr automatisiert. Darüber hinaus liefert das praxisrelevante Dashboard eine Vielzahl an Informationen zu Ihren Marketingaktivitäten, Erfolgsfaktoren und Finanzkennnzahlen.

Und weil wir von unserer Software für Ferienwohnungen selbst so begeistert sind, bieten wir diese nun auch als Produkt für jederman an. Probieren Sie es aus und testen Sie die vollständig web-basierte Verwaltungssoftware doch einfach mal mit Ihren eigenen Ferienwohnungen. Einfach registrieren (in maximal 3 Minuten), einen Kalender mit Mietobjekten und Wohneinheiten anlegen und durchstarten.

In den ersten 30 Tagen ist alles absolut kostenfrei und danach können Sie sich entscheiden, ob Sie weitermachen wollen oder nicht. Was es danach kostet, lesen Sie in unserer Preistabelle.

Ferienwohnung vermarkten auf der ITB

Nein, wir waren noch nicht mit einem eigenen Stand auf der Internationalen Tourismusbörse Berlin (ITB) vertreten, um unsere Lösung zum Ferienwohnung Vermarkten vorzustellen – dafür sind wir aktuell NOCH zu grün hinter den Ohren! Aber als Fachbesucher haben wir einen Tag lang einen Gesprächsmarathon mit potenziellen Datenlieferanten, Mitbewerbern und Partnern absolviert. Und das Ergebnis hat sich wirklich gelohnt!

Yield Management für Ferienwohnungen

Neben neuen Möglichkeiten, wie wir unseren Channel Manager für die Angebotsdistribution unserer Kunden noch weiter vereinfachen und optimieren können, haben wir besonders im Bereich Data Science und Yield Management (oder Revenue Management) für das optimale Pricing von Ferienwohnungen einen großen Schritt nach vorne gemacht. Denn wir haben in den Gesprächen nicht nur viele neue Ideen bekommen, was man aus der Hotelvermarktung auf die etwas anders strukturierte Vermarktung von Ferienwohnungen übertragen kann, sondern gleich auch konkrete Umsetzungsmöglichkeiten gefunden, welche Marktdaten wir von welchen Partnern bekommen können, um unser Analytics Modul zu füttern. Dadurch können wir unseren Kunden noch bessere Reports, Analysen und Tipps für die Vermarktung ihrer Ferienwohnungen geben.

 [···]

Fewora.com – Startschuss

Herzlich willkommen bei Fewora – der Cloud-Lösung für die Verwaltung und Vermarktung von Ferienwohnungen und Pensionen. Aber hier insbesondere herzlich willkommen in unserem Blog, in dem wir Ihnen vielfältige Informationen rund um die Vermietung, Verwaltung und Vermarktung von Ferienimmobilien geben möchten. Dabei wollen wir versuchen, Ihnen Hilfestellung zu bieten und Ideen zu posten, die in Ihrem Ferienobjekt zu einer besseren Auslastung und/oder einer kostengünstigeren Verwaltung führen. Kein allgemeines Blabla, sondern konkrete und umsetzbare Ideen, Tools, Tipps und Tricks. [···]